Einleitung

Zum identifizierung und wiedererkennung des Nutzers und zur Einbindung von weiteren dynamischen Code, kann der eatms-Container verbaut werden. Hierfür muss der entsprechende JavaScript-Code auf jeder Seite verbaut werden. Wenn der eatms-Container verbaut wird, muss der Tracking-Tag Script-Code nicht verbaut werden.

Das eatms.js Script sollte um eine Reibungslose Funktionalität der Website zu gewährleisten an das Ende des “<body>” - Elements und nicht Innerhalb des “<head>” Elements geschrieben werden.

Wenn der eatm-Container zusätzlich dazu genutzt werden soll, um Tags auszuspielen, ist es wichtig diesen mit den nötigen Zusatzinformationen anzureichen. Beispiele hierfür wären die Kampagnen-ID, das Produkt, die Landingpage oder auch die Bestätigung des Consent beim User.

Kampagne = “campaign_id=”

Produkt = “product=”

Seite = “page=”

Consent = “disable_tags=”

JavaScript-Code

JavaScript-Code

<script src="//SUB-DOMAIN/trck/etms/eatms.js"></script>

*der Platzhalter “SUB-DOMAIN” muss durch die korrekte Domain des Partnerprogramms ersetzt werden.

Beispiel eatm-Container mit Zusatzinformationen

JavaScript-Code

<script src="//SUB-DOMAIN/trck/etms/eatms.js?campaign_id=1&product=&page=landingpage&disable_tags=true"></script>