Wozu dient die Sub-ID?

Die Sub-ID wird hauptsächlich dazu verwendet, um Zusatzinformationen am Werbemittel zu speichern. Diese können dann anschließend in der Statistik unter dem Punkt “Transaktionen” ausgegeben werden.

Beispiele für die Nutzung der Sub-ID (Cashback Publisher): 

Der Publisher übergibt in der Sub-ID die gehashte Kartennummer des Nutzers. Hiermit kann der Publisher die Transaktion dem Nutzer zuordnen. Somit erhält nicht nur der Publisher seine Provision, sondern auch der Cashback-Kunde seine Treuepunkte.

 

Wie wird die Sub-ID implementiert?

Die SubID wird an die Klick-URL mit “?subid=MEINESUBID“ angehangen und anschließend erneut ausgelesen werden. Dabei muss “MEINESUBID” durch den entsprechenden Wert ersetzt werden.. 

Beispiel einer angehängten SubID:

Klick-Link:

https://domain-zum-programm.de/trck/eclick/43f1ff1209625772f6d143f776e1d755?subid=unterseite_abcd

Info: Die SubID darf bis zu 200 Zeichen lang sein.